OutDoor 2017: Klettern / Bergsteigen 2018

Kletterseile von Maxim

Klettern und Bouldern in der Halle boomt, entsprechend liegt auch der Schwerpunkt der neuen Produkte, die auf der OutDoor im Klettersegment angeboten werden, in der Halle; Kletterschuhe, Kletterkleidung und Sicherungsgeräte für Indoor.
In Deutschland wurden zwischen 2000 und 2010 nach Aussage des Deutschen Alpenvereins ca. 17 Kletter- und Boulder-Hallen pro Jahr eröffnet, danach jährlich ca. 23; insgesamt gibt es zur Zeit 480 Hallen, es gibt gibt noch einige weiße Flecken auf der Landkarte, und aktuell gehen sicherlich über 500 000 Leute regelmäßig allein in Deutschland Klettern. Klettern wird zunehmend in den Schulsport integriert und Klettern ist 2020 olympische Sportart – der Boom wird also voraussichtlich noch anhalten. Bei aller Euphorie über Zahl der Kletterer, Nachfrage- und Umsatzwachstum darf man aber nicht vergessen, dass der Umsatzanteil des Segmentes Klettern am milliardenschweren Gesamtumsatz des Outdoor-Marktes mal vielleicht 5% beträgt –
bei der Kleidung gibt es allerdings deutliche Überschneidungen mit benachbarten Segment-Märkten.

La Sportiva

La Sportiva stellt neue Bekleidung und neue Schuhe vor: Earn Tank (D) und Workout T-Shirt (H) sind ideal auf intensive Einheiten zugeschnitten. Dazu passend die vielseitige Trainingsjacke Training Day Hoody (H), Mesh-Einsätze unter den Armen sorgen für zusätzliche Belüftung, ein weicher Hüft-Bund und elastische Ärmel erhöhen den Tragekomfort. Die Obligate Pant (H) aus Polyester besitzt zwei Taschen auf der Vorderseite und eine Reißverschlusstasche hinten. Eine seitliche Mesh-Tasche bietet zusätzlichen Stauraum. Der Cobra Eco ist die nachhaltige Version des beliebten Cobra Kletterschuhs. Er besteht zu 85% aus recycelten Materialien und wird zudem unter geringsten Auswirkungen auf die Umwelt produziert (wie metallfreie Gerbung oder der Einsatz auf Wasser basierender Klebstoffe). Die FriXion Eco Sohle wird aus recycelten Gummiresten hergestellt, die beim Produktionsprozess in der eigenen Fabrik anfallen (Ferse und Spitze). Sie bietet den gleichen Halt und Performance wie herkömmliche Standardmischungen. Mit dem Geckogym bietet La Sportiva den ersten Kletterschuh, der primär für die Halle entwickelt wurde. Dank des Schaftes aus dreischichtigem WashTex Gewebe und speziellen Klebern ist er in der Maschine waschbar. Die neue FriXion White „no-marking“ Sohle hinterlässt keine Striche auf den Indoor-Wänden und garantiert gleichzeitig eine sehr hohe Lebensdauer.
Black Diamond bietet jetzt auch Kletterschuhe an: Luftiges Strick-Obermaterial verbunden mit NeoFriction Gummi; komfortable Kletterschuhe, atmungsaktiv und flexibel.

Petzl, Ausrüstung für Kinder

Klettergurte werden immer komfortabler, einfacher zu bedienen, leichter und sicherer; Petzl bietet z. B. einige neue Klettergurte an: 2 feste Materialschlaufen + 2 bewegliche Materialschlaufen, verstärkte Anseilschlaufen aus Polyethylen und robustes Außengewebe. STUBAI bringt einen sehr leichten Gurt auf den Markt: Der LUX Leichtgurt wiegt 155 g; das extrem dünne und stabile Gurtband ist aus Dyneema, beim Anlegen können z. B. Ski oder Steigeisen problemlos anbehalten werden.
Die Weiterentwicklung der gesamten Sicherheitskette geht ebenfalls voran;
Sicherungsgeräte wurden überarbeitet/verbessert, Seile und Karabiner + Exen – die Entwicklung geht hier entschieden Richtung Sicherheit, Bedienungsfreundlichkeit/Fehlerver- meidung und Gewicht. Mammut überarbeitet sein Smart Sicherungsgerät, ebenso modifiziert wird das Click up von Climbing Technologie; beide Geräte bekommen u. a. einen Abstandshalter zwischen rein- und rauslaufendem Seilstrang. Edelrid entwickelt aus einer Kombination von Jul und Mega Jul das neue Gerät MEGA JUL SPORT.
Bei
Klettersteigsets führt die neue Klettersteigset-Norm EN 958:2017 dazu, dass die Hersteller neue/angepasste Sets auf den Markt bringen. Edelrid stellt seine neues Klettersteigset Jester Comfort vor: Klettergurt und Sicherungsarme sind eine Einheit, der Bandfalldämpfer ist in die Beinschlaufen des Gurtes integriert und das Set ist mit 2 neuentwickelten „O-neTouch 2“ Karabinern ausgestattet. Skylotec stellt auf der OutDoor das neue Klettersteig-Sicherungsset Rider 3.0 vor: Eine selbstmitlaufende Seilbremse für Stahlseile blockiert sofort bei Sturz und verhindert so den Sturz bis zum nächsten Ankerpunkt bei senkrecht verlaufenden Stahlseilen – die Klemme passt an Stahlseile von 12 – 26 Millimeter. Skylotec bekommt dafür den GoldAward 2017 in der Kategorie Bergsportausrüstung. Allerdings „selbstmitlaufend“ gilt nur für den Weg aufwärts an Stahlseilen, abwärts muss diese Seilbremse per Hand nachgezogen werden und für die Sicherung an Kette oder Fixseil muss dann ein Karabiner vor die Seilbremse gehängt werden – (eigentlich kann dieser Karabiner permanent in der Seilbremse bleiben??). Im Vergleich zu z. B. dem sehr kompakten Set Jester von Edelrid hat man hier ein relativ schweres und massives Set, der Sicherheitsaspekt ist allerdings nicht zu vernachlässigen.
Unter dem Namen Maxim bietet die österreichische Teufelsberger Fiber Rope GmbH jetzt auch in Europa – bisher nur in den USA –  Seile, Reepschnüre und Schlingen für das Sportklettern an; das Hauptgeschäft der GmbH sind Industrieseile, Stahlseile und Verpackungsseile. Teufelsberger hat 2016 von Mammut die Maschinen zur Seilherstellung gekauft und produziert jetzt in Österreich auch Seile für Mammut, Mammut selbst hat die Seilproduktion in der Schweiz eingestellt.  

Diese Diashow benötigt JavaScript.